5 Dinge, die du in Ägypten beachten solltest

In diesem Beitrag findest du 5 Dinge, die du in Ägypten beachten solltest, wenn du als Reisende:r hierher kommst. Ägypten ist ein wunderbares Reiseland mit einer beeindruckenden, Jahrtausende alten Kultur und einer schönen Landschaft. Das nordafrikanische Land zieht jährlich tausende Reisende an, die hier Entspannung suchen und die Kultur kennenlernen möchten. 

Während unserer Nilkreuzfahrt in Ägypten habe ich einige Erfahrungen gemacht, die ich in diesem Beitrag mit dir teilen möchte, damit auch du eine schöne und unbeschwerte Zeit in Ägypten verbringen kannst. 

Nilkreuzfahrt in Ägypten

1. Ägypten ist ein muslimisch geprägtes Land

Einige werden sich jetzt vielleicht denken „Ja Leonie, das wissen wir alle. Erzähl‘  uns was Neues!“ – dieser Punkt ist für einen Urlaub in Ägypten allerdings elementar. Der Islam prägt hier das gesellschaftliche und kulturelle Leben und als Gäste sollten wir uns entsprechend verhalten. Das bedeutet zum Beispiel: keine Hotpants oder kurze Röcke, Spaghetti-Träger-Tops oder ähnliches. Ich bin in meiner Woche in Ägypten einen Vormittag in einem Träger-Top unterwegs gewesen und habe mich unwohl gefühlt, daher habe ich mich an allen anderen Tagen im wahrsten Sinne des Wortes an Schultern und Knien „bedeckt“ gehalten. 

Tipp: In Ägypten ist es heiß und du willst natürlich nicht in der Hitze in einer engen, schwitzigen Hose herumlaufen. Ich habe drei knöchellange Baumwoll-Wickelröcke mitgehabt, die ich mit allen T-Shirts kombinieren konnte und habe mich damit sehr wohl gefühlt. 

Verhalte dich gegenüber dem Gastgeberland respektvoll und kleide dich angemessen, damit dein Urlaub erholsam und nicht zu einem Spießrutenlauf wird. Am Strand oder in einer geschlossenen Hotelanlage gilt das jedoch nicht unbedingt.

5 Dinge, die du in Ägypten beachten solltest

Auch bei der Reiseplanung solltest du nicht außer Acht lassen, dass im Islam wichtige religiöse Feste wie z. B. der Ramadan das alltägliche Leben beeinträchtigen können. Mitunter betrifft dies Öffnungszeiten von Geschäften, Restaurants oder aber auch Sehenswürdigkeiten. Informiere dich also am besten schon im Vorfeld, welche religiösen Feste in deinen Reisezeitraum fallen und ob dies Auswirkungen auf deine Reise haben kann. 

2. Die Sonne

Ägypten befindet sich im Nordosten der Sahara und zeichnet sich durch ein subtropisches, trockenes Klima aus. Das Land liegt innerhalb des sogenannten afrikanischen Trockengürtels und hat daher fast eine gut-Wetter-Garantie. In den Sommermonaten wird es in einigen Regionen sehr heiß, sodass sich Frühjahr und Herbst als perfekte Reisezeit herauskristallisieren. Die Baderegion Hurghada hingegen kann man auch in den Sommermonaten bereisen.  

Egal, wann du nach Ägypten reist: Nimm‘ dich vor der Sonne in Acht. Für uns Mittel- bis Nordeuropäer ist diese Sonneneinstrahlung nicht zu unterschätzen. Wir haben uns direkt an Tag zwei unserer Ägypten-Reise einen Sonnenbrand geholt. Und das trotz Halbschatten an Deck unseres Flusskreuzfahrtschiffes. Der Fahrtwind ist dabei tückisch, denn die Sonneneinstrahlung wird noch eher unterschätzt… 

In der Mittagshitze brennt die Sonne schonungslos. Schatten spendet hier der Hatschepsut-Tempel (Luxor)

3. Das Temperament

Verkehrschaos, wildes Gestikulieren und eine fremde Sprache lassen dich nach der Landung in Ägypten direkt erahnen, dass du in einer völlig fremden Kultur gelandet bist. Mich beflügelt dieses Gefühl beim Reisen immer sehr, aber es kann auch schnell überfordern. Um nicht direkt beim ersten Kulturschock zu denken „Ich will nach Hause“, möchte ich dir einen Tipp geben: Lass dich drauf ein, aber halte einen „Sicherheitsabstand“. Nimm dir Zeit, um dich mit den fremden Gerüchen, der Sprache und dem Temperament der Ägypter vertraut zu machen. 

Besonders als junge Frau kann es durchaus anstrengend werden, durch die Straßen zu laufen, wenn du permanent angeschaut und angesprochen wirst. Manchmal hilft nur noch ein deutliches „NO“ bis du in Ruhe gelassen wirst. 

Aber nicht nur junge Frauen, sondern Touristen allgemein werden gern mit netten Worten z. B. an der Uferpromenade begleitet und zack – stehst du in irgendeinem Lädchen in einem Souk und sollst etwas kaufen… Es wäre uns fast so passiert, bis wir in letzter Minute dachten „Das kommt uns jetzt schon komisch vor“.

4. Das Essen

Fremdes Land, fremde Küche! Gut so, finde ich. Schließlich wollen wir während unserer Reise nach Ägypten die Kultur mit allen Sinnen kennenlernen! Sei vorsichtig mit Gewürzen, wenn du nicht gut scharf essen kannst. Es außerdem ist nicht ungewöhnlich, dass Reisende in den ersten Tagen in Ägypten Verdauungsprobleme bekommen. Die Reiseapotheke gegen Verstopfung oder Durchfall zu wappnen, kann nicht schaden. 

Abgesehen davon kannst du dich auf leckere Gerichte und frische, orientalische Salate freuen! Auf einem Souk hast du vielleicht die Gelegenheit, selber Gewürze zu kaufen.

Gewürze auf einem Markt in Luxor, Ägypten
Gewürze auf einem Souk in Luxor, Ägypten

5. Eine Nilkreuzfahrt ist kein Entspannungsurlaub

Und ich bin ja kein D-Zug! 😀 

Spaß beiseite. Wenn du dich vom stressigen Arbeitsalltag erholen willst und mal eine Woche aus dem Hamsterrad raus möchtest, ist eine Nilkreuzfahrt nicht unbedingt die richtige Wahl. Wir haben einen Morgen einen Tempelbesuch ausgelassen (wir Kulturbanausen) und haben ausgeschlafen. An ausnahmslos allen anderen Tagen ging es sehr früh raus. Für unseren Besuch von Abu Simbel und die Ballonfahrt in Luxor ging es jeden morgen vor 4:00 Uhr raus. Aber hier kommt die gute Nachricht: Es lohnt sich zu 100%! Die beeindruckenden Tempel von Abu Simbel und die Ballonfahrt im Morgengrauen über Luxor sind zwei Erlebnisse, die ich nicht missen möchte und für die ich sehr dankbar bin. 

Wenn auch du gerne die Kultur und Landschaft von Ägypten auf einer Nilkreuzfahrt erleben möchtest und außerdem ein bisschen Erholung suchst, würde ich dir allerdings eine Badeverlängerung empfehlen. Dann kannst du alle Erlebnisse verarbeiten und so richtig abschalten. 

Ballonfahrt über Luxor und Hatschepsut Tempel, Ägypten
Früh aufstehen lohnt sich: Ballonfahrt über Luxor, Ägypten

So, so viel zu meinen 5 Dingen, die du in Ägypten beachten solltest. Wie stehst du dazu? Würdest du etwas ergänzen? Oder hast du andere Erfahrungen gemacht? Lass‘ mir gerne einen Kommentar da!

Könnte dich auch interessieren: Weltreiseplanung

Weltreise Routenplanung Inspiration
Weltreise-Routenplanung
Nachhaltige Produkte für eine Weltreise-Packliste
Weltreise-Packliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert